Vertretungskonzept
an der GS Broistedt

Vertretungskonzept der Grundschule Broistedt


Die Grundschule Broistedt ist eine –Verlässliche Grundschule-, dass heißt, es fällt in der verlässlichen Unterrichtzeit kein Unterricht aus.

Das Vertretungskonzept regelt die Vertretung bei kurz- und langfristigem Ausfall von Lehrkräften.

Bei kurzfristigem Ausfall einer Lehrkraft (bis zu 3 Wochen) werden zunächst folgende schulinterne Maßnahmen in der angegebenen Reihenfolge umgesetzt:

1. Einsatz einer pädagogischen Mitarbeiterin (PM), soweit es kurzfristig möglich ist.

2. Eine pädagogische Mitarbeiterin steht für einzelne Stunden nicht zur Verfügung,
die folgenden Maßnahmen sind gleichberechtigt zu sehen:
- Auflösung der Doppelbesetzungen
- Zusammenlegung zweier Klassen im Sportunterricht oder Beaufsichtigung der Klasse
durch eine Lehrkraft der Nebenklasse
- Mehrarbeit von Lehrkräften, soweit es möglich ist
- Arbeitsgemeinschaften werden zusammengelegt

3. Eine pädagogische Mitarbeiterin steht den ganzen/mehrere Tage nicht zur Verfügung:
Aufteilung der betroffenen Klasse.

Vertretungsmaßnahmen bei lang- und längerfristigem Ausfall einer Lehrkraft


1. Bei einem Ausfall von mehr als drei Wochen muss eine schulinterne Lösung gefunden werden.

2. Bei einem Ausfall von mehr als sechs Wochen muss mit der Landesschulbehörde der Einsatz einer Feuerwehrlehrkraft besprochen werden.

Dies ist eine kurze Zusammenfassung des Vertretungskonzeptes, das ausführliche Konzept kann im Sekretariat eingesehen werden. 


Stand: 5/07