Elternarbeit

Gründe für eine aktive Elternarbeit
Viele Beispiele aus der Praxis zeigen: Schule lebt und funktioniert nicht nur durch den Einsatz und das Engagement seiner Lehrkräfte sowie seiner pädagogischen Mitarbeiter, sondern ist in zahlreichen Situationen auf die aktive Mitarbeit der Eltern/Erziehungsberechtigten angewiesen
.
Aus Schülerperspektive: Nur durch die Zusammenarbeit von Eltern/Erziehungsberechtigten, Lehrkräften und Mitarbeitern können unsere Schüler in ihren komplexen Lebenszusammenhängen wahrgenommen und unterstützt werden.

Aus Elternperspektive: Eltern/Erziehungsberechtigten haben Fragen und Ängste, denen wir durch einen individuellen Austausch und ggf. Beratung (siehe Beratungskonzept) versuchen gerecht zu werden.

Aus Lehrer-/Mitarbeiterperspektive: Verhaltensweisen der Schüler können durch einen aktiven Austausch zwischen Eltern/Erziehungsberechtigten und Lehrkräften sowie Mitarbeitern umfassend kennen gelernt werden.

Einbindungsfelder
Eltern/Erziehungsberechtigte können und werden auf unterschiedlichste Weise in die schulische Arbeit mit eingebunden und nehmen dadurch Einfluss auf das Schulleben sowie die Schulentwicklung.
In folgenden Bereichen wird dies umgesetzt:
• Elternabend (mind. halbjährlich)
• Elternsprechtag
• Mitarbeit in Konferenzen (Klassenkonferenz, pädagogische Konferenz, Zeugniskonferenz, Fachkonferenz, Gesamtkonferenz, SVS, Arbeitsgruppen)
• Mitarbeit im Schulelternrat
• Mitarbeit im Landesschulelternrat
• Mitglied und/oder Mitarbeit im Förderverein (siehe Förderverein)
• Begleitung an Klassenausflügen, auf Unterrichtsgängen, auf Klassenfahrten
• Unterstützung der unterrichtlichen Arbeit: Hilfe beim Backen oder Basteln; „Lese-Paten“
• Hilfe bei der Organisation von Festen in der Schule: Spiel- und Sportfest, Bundesjugendspiele; klasseneigene Veranstaltungen (Bastelnachmittag, Weihnachtsfeier, Lese-Nacht usw.)
• Hilfe in der Büchereiausleihe
• Funktion als Jury-Mitglied: Lesewettbewerb

Ausblick
Wir können unsere gute Schularbeit für unsere Schüler und Schülerinnen nur fortführen, wenn wir weiterhin auf engagierte Eltern zurückgreifen können.